Heuer wurde bei uns zuhause das Weihnachtsfest an 2 Tagen gefeiert, damit alle Corona-Regeln eingehalten werden konnten.

Für uns war es super, da es an zwei Tagen dann jeweils einen frischen Entenbraten mit selbstgemachten Knödeln, Blaukraut, Salaten, leckerer Soße usw. gab.

Da fiel für uns viel gutes Entenfleisch ab.

Das obligatorische Weihnachtsfoto durfte natürlich nicht fehlen. Heuer waren es dann Fotos von 2 Tagen, wie Ihr sehen könnt:

               

Jetzt startet die Saison der „Rauhnächte“ (für unsere Vorfahren waren die zwölf Tage zwischen Heiligabend und dem sechsten Januar eine ganz besondere Zeit: die Rauhnächte) und wir sind gespannt, was die Zeit für uns bringt.

Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Eure Amy und Toni