Wonnemonat Mai

     

Zur Zeit mach ich meine Übungen zuhause.

Mein Herrchen hat dafür für mich den Obstgarten gemäht, aber nur zur Hälfte.

Er sagt: „Die Bienen brauchen auch ihre Blumen“.

Mir gefällt das auch, da gibt’s nämlich viel zu „schnuppeln“. Ich soll zwar nicht graben – aber ich versuch’s trotzdem immer wieder (hi,hi,).

Genießt die Natur!

Eure AMY

 

 

 

Sonntags bei mir

Heute ist Sonntag, 19. April 2020,

Gleich in der Früh war ich mit meinem Frauchen ausgiebig spazieren. Bei uns heißt das „Zeitung lesen“. Wir machen fast immer Querfeldeinwanderungen: Ich darf auf unterschiedlichen Böden gehen, ich kann schnuppern, viele Nachrichten von meinen Artgenossen lesen und denen auch meine Nachrichten hinterlassen.

Heute hatte ich ein Eichhörnchen (Mr. Squirrel) erspäht. Wenn’s nach mir gegangen wäre, hätte ich gerne Fangen gespielt, was mir mein Frauchen leider nicht erlaubte.

Nachmittags war dann noch etwas „Trimmen“ angesagt. Ihr seht mich auf meinem Trimmtisch.

Wünsch‘ Euch allen eine gute Zeit,

Liebe Grüße AMY

 

 

 

 

Frohe Ostern!

Am Ostersonntag habe ich es mir mit meiner Familie zuhause schön gemacht.

Wir grillten in kleinster Runde, da aufgrund Covid-19, leider keine Verwandten, Nachbarn, Freunde eingeladen werden konnten. Dennoch machen wir aktuell immer das Beste daraus.

Natürlich haben wir, wie jedes Jahr zu Ostern, auch Eier gefärbt.

Abends gabs zur Brotzeit die geweihten Eier, Schinken, Osterfladen, die übers Radio gesegnet wurden.

Mittags wurde mit mir ein “ Foto-Shooting“ gemacht.

Mein Frauchen und Herrchen haben einen Moment nicht aufgepasst und ich hab mir gleich mal ein gelbes Ei „stibitzt“.

Schöne Osterfeiertage wünschen Euch

Amy & Familie

Fährten – Workshop!

Am 7. und 8. März nahmen wir mit Amy an einem Fährten-Workshop in Franken teil, Diese Schulung wurde vom „Hundesport-Team Franken“ organisiert. Hier nahmen um die ca. 25 Hunde (unterschiedliche Rassen; und hier Anfänger als auch Fortgeschrittene) teil. Samstag war es kalt und regnerische, aber das hat uns nicht gestört. Abends erhielten wir „zweibeinigen“ Teilnehmer eine „super informative“ Schulung von Uwe Ritthammer über die Fährtenarbeit. Sonntags war das Wetter traumhaft und alle genossen die Fährtenarbeit in Franken inmitten der Weinberge. Das war ein wunderbares Wochenende!

eure „Malerstube“