Ausflug

Letzen Montag, 21. September, kam bei uns der Zuchtwart, zur Wurfabnahme vorbei, die sehr gut ausfiel.

Spätabends machten wir dann alle, zusammen mit unserem Frauchen/Herrchen, den jungen Mädels aus unserer Nachbarschaft und unseren Freunden, einen gemeinsamen Ausflug, bevor unser erstes Geschwisterchen abgeholt wird. Das machte total Spaß , anschließend waren wir platt und schliefen total fest. Beigefügt ein paar Eindrücke

mittlerweile ganz schön gewachsen Teil 1

Wir wachsen von Tag zu Tag.

Mittlerweile wissen wir schon, bei welchen Familien wir demnächst als neues Familienmitglied einziehen werden und welchen Namen sie für uns ausgewählt haben.

Letzen Freitag hatten wir 6 ( zusammen mit Mama Amy) Termin bei der Tierärztin.

Mama wurde geimpft und wir erhielten das volle Programm:

Jeder von uns wurde untersucht, gechipt, geimpft und dann wurde uns noch ein anderes Mittel zur Entwurmung mit nach hause gegeben, das wir dann die nächsten Tage einnehmen müssen.

Später fand dann auf  „unserer Terrasse“ noch ein kleines Foto-Shooting statt.

Frau Rot (Antonia-Amelie):

Frau Gelb (Ayda):

Herr Blau (Ares): 

Start der 8. Lebenswoche

Am Freitag,11. September 2020, starteten wir unsere 8. Lebenswoche.

Uns geht’s total gut und wir freuen uns auf alle Herausforderungen, die unser Leben bieten wird…

..und bei uns ist schon einiges los:

Die Rasselbande aus „der Malerstube“

Ruhephase

Mittlerweile sind wir schon eine richtige Rasselbande und neugierig ohne Ende.

Das fängt schon in der Früh ab 06:00 Uhr an, wenn wir unsere Frühstück erhalten und dann Frauchen anschließend unsere Malerstube wieder frisch macht.

Da macht’s so richtig Spaß entweder auf dem Wischtuch zu sitzen und uns mitziehen zu lassen oder wir versuchen, unsere Beute (Schrubber samt Wischtuch) zu ergattern.

Ansonsten schlafen wir noch sehr viel, damit wir groß und stark werden.

Wenn wir aber wieder wach sind, ist nichts mehr vor uns sicher. Vor kurzem räumten wir aus unserer Malerstube, alles Bewegliche, außer der Kutte, mit vereinten Kräften komplett leer.

Da war unser Herrchen leicht irritiert, als er nach uns sah.

Wir waren dann aber so geschafft, dass wir uns erstmal  eine Ruhephase gönnten.

Grünfläche eröffnet

Diese Woche wurde unser Erkundungsbereich erweitert.

Unser Herrchen, der Hans,  und unser Freund, der Burghardt, errichteten mit Holzzaunelementen unseren „grünen Auslauf“.

Es ist herrlich, in der Wiese herumzutollen.

Es werden immer wieder neue Elemente reingestellt bzw. ausgetauscht.

In der Früh sind wir daher immer neugierig, was in unserem grünen Bereich steht.

Wenn’s regnet, ist es da natürlich nicht so prickelnd. Da ziehen wir uns dann einfach in unseren überdachten Außenbereich zurück.

Bis bald

Eure Rasselbande